Mikrobiom: Wie eine westliche Ernährung Darmkrebs begünstigt

Krebsfördernde Bakterien entdeckt Vertreter dieses Bakterienstamms sind mit einem speziellen Protein ausgerüstet, der Polyketidsynthase (pks). Dieses Enzym wiederum begünstigt die Entstehung von Mutationen und damit von Tumoren. Tatsächlich fanden sich…

Darmkrebs: Keto-Diät als Therapiestrategie? – DocCheck

Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten, was neue Strategien für seine Prävention und Therapie dringend erforderlich macht. Forscher haben nun einen Metaboliten-Signalweg identifiziert, der Erkenntnisse für dieses Ziel liefert. Darmkrebs…

Keto-Molekül gegen Darmkrebs – Beta-Hydroxybutyrat hemmt Tumorwachstum bei Mäusen und Menschenzellen

Neuer Ansatz gegen Darmkrebs: Ein bei der fettreichen und kohlehydratarmen Keto-Diät gebildetes Molekül verhindert Darmkrebs und stoppt das Wachstum bestehender Tumoren, wie Tests mit Mäusen und menschlichen Zellkulturen belegen. Demnach…

Darmkrebs vorbeugen mit der richtigen Ernährung – Regensburger Nachrichten

Aktuellen Forschungen zu Folge könnte ein Drittel der Darmkrebserkrankungen durch gesunde Ernährung und Bewegung verhindert werden. Prof. Dr. Büttner vom Caritas-Krankenhaus St. Josef klärt daher auf, welche Ernährung den Darm…

Deswegen kann Spinat gesund bei Darmkrebs sein

Dickdarmkrebs ist die vierthäufigste Krebserkrankung und die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache, wobei Spinat gesund dagegen wirken könnte. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die sich mit den gesundheitlichen Vorteilen von…