Tag der seelischen Gesundheit: Jeder Dritte kämpft mit einer psychischen Störung – das lange Warten auf Hilfe

In den letzten zehn Jahren hat die Zahl der von psychischen Erkrankungen Betroffenen kontinuierlich zugenommen. Corona hat die Situation zusätzlich verschärft.

Bad Bramstedt | Wer Thore auf Instagram folgt, sieht einen fröhlichen jungen Mann, der auf der Ostsee wellenreitet, Radtouren durch die Marsch unternimmt und im Kirchenchor singt. Was man ihm nicht ansieht: Er leidet an Depressionen. Seit 15 Jahren lebt er mit der Krankheit. In den ersten zehn Jahren hat er sich verkrochen, hatte Angst als „verrückt“ abgestempelt zu …