Sind Zwiebeln Keto? Wie viel können Sie haben?

Zwiebeln sind ein Grundnahrungsmittel fast jeder Diät, aber Keto-Diäter fragen häufig: Sind Zwiebeln Keto? Als Nicht-Blatt-Gemüse enthalten sie einige Kohlenhydrate, die sie möglicherweise nicht für jede Keto-Diät geeignet machen. Viele Keto-Diätetiker verarbeiten jedoch problemlos Zwiebeln in ihre täglichen Mahlzeiten, und Zwiebeln sind bei richtiger Anwendung zum größten Teil keto-freundlich.

Im Folgenden werden wir Zwiebeln bei einer Keto-Diät weiter besprechen, einschließlich wie Sie sie verwenden können, um in der Ketose zu bleiben, welche Zwiebeln am besten für eine Keto-Diät geeignet sind und einige Alternativen, die Sie in Ihrer Küche verwenden können, um den Geschmack und die Gesundheit zu liefern Vorteile von Zwiebeln ohne so viele Kohlenhydrate. Lass uns anfangen!

Warum sind Zwiebeln nicht ideal für eine Keto-Diät?

Die Antwort auf die Frage, sind Zwiebeln Keto, hängt von ein paar Dingen ab, in erster Linie davon, wie viel Sie verwenden möchten. Zwiebeln gelten normalerweise als „ketofreundlich“, aber sie sind nicht in großen Mengen geeignet. Alle Zwiebelsorten enthalten Kohlenhydrate. Die Stärke und der Zucker in Zwiebeln könnten Sie möglicherweise über Ihr tägliches Nettokohlenhydratlimit hinaustreiben und Sie aus der Ketose bringen.

Die meisten Keto-Diätetiker zielen darauf ab, weniger als 50 Gramm Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, was mit Zwiebeln nur sehr schwer zu erreichen wäre. Andere Menschen mit einer Keto-Diät beschränken sich auf 25 g oder weniger und streben manchmal so nah wie möglich an 0 g Kohlenhydraten an.

Während Zwiebeln Ihren ketogenen Zustand wahrscheinlich nicht gefährden würden, wenn Sie weniger als 50 g Kohlenhydrate zu sich nehmen, könnte eine halbe Zwiebel in einem Gericht genug Kohlenhydrate hinzufügen, um Sie über Ihr Limit zu bringen, wenn Sie weniger als 5 g oder sogar 10 g Kohlenhydrate pro Tag essen möchten.

Wie viele Netto-Kohlenhydrate sind in einer Zwiebel?

Die meisten Zwiebelsorten enthalten zwischen 10 und 15 g Kohlenhydrate pro Zwiebel. Ein paar Gramm Ballaststoffe bringen die Gesamtnettokohlenhydrate auf zwischen 8 und 12 g, je nach Zwiebelsorte.

eine Schalotte zum Kochen hacken

Welche Zwiebelsorten sind am Keto-freundlichsten?

Die Anzahl der Kohlenhydrate, die Sie beim Essen von Zwiebeln zu sich nehmen, hängt von der Art ab, die Sie in Ihrer Mahlzeit verwenden. Gelbe Zwiebeln sind die beste kohlenhydratarme Option, da sie den niedrigsten Zucker- und Gesamtkohlenhydratgehalt haben.

Eine Tasse gehackte gelbe Zwiebel enthält etwa 7 g Kohlenhydrate und nur 1 g Ballaststoffe. Von den 6 Gramm Netto-Kohlenhydraten in einer gelben Zwiebel stammt nur 1 g aus Zucker. Dies macht gelbe Zwiebeln im Vergleich zu anderen Sorten ketofreundlich.

Rote Zwiebeln enthalten etwa 15 g Kohlenhydrate pro Tasse gehackter Zwiebel und etwa 12 g Netto-Kohlenhydrate. Von diesen Netto-Kohlenhydraten stammt etwa die Hälfte aus Zucker.

Weiße Zwiebeln enthalten etwa 15 g Kohlenhydrate pro Tasse und 3 g Ballaststoffe. Das bringt die Gesamtnettokohlenhydrate auf 12 g mit 7 g Zucker pro Tasse gehackter weißer Zwiebel.

Wie Sie sich wahrscheinlich vorstellen können, gelten süße Zwiebeln – manchmal auch Vidalia-Zwiebeln genannt – normalerweise als die schlechteste Option für Keto-Diätetiker. Sie enthalten 12 g Kohlenhydrate pro Tasse, etwa 1 g Ballaststoffe und den meisten Zucker aller Zwiebeln: 8 g.

Die Quintessenz: Wenn Sie Zwiebeln in Ihre Keto-Diät integrieren möchten, ist es am besten, süße Zwiebeln und weiße Zwiebeln so weit wie möglich zu vermeiden und gelbe Zwiebeln wegen ihres geringeren Zucker- und Gesamtkohlenhydratgehalts zu bevorzugen.

Ist Zwiebelpulver oder getrocknete Zwiebeln für Keto in Ordnung?

Einige Leute glauben, dass getrocknete Zwiebelflocken und Zwiebelpulver kohlenhydratarmer und ketogener sind als normale Zwiebeln. Dies ist leider ungenau. Getrocknete Zwiebeln und Zwiebelpulver haben beide genauso viele Kohlenhydrate und Zucker wie normale Zwiebeln.

Die meisten Quellen bestätigen, dass Sie etwa einen Esslöffel von beiden benötigen, um den Geschmack einer vollen Zwiebel zu erhalten. Die Nährwertangaben von getrockneten Zwiebeln zeigen, dass der Gesamtkohlenhydratgehalt, die Nettokohlenhydrate und die Gramm Zucker ungefähr gleich sind, wenn Sie rohe Zwiebeln durch Pulver oder getrocknete Zwiebeln ersetzen.

Glücklicherweise können die gesundheitlichen Vorteile von Zwiebeln – wie reichlich Antioxidantien – immer noch genossen werden, wenn Sie getrocknete oder pulverisierte Zwiebeln verwenden.

gelbe Zwiebeln für Keto auf einer Arbeitsplatte

Wie können Sie Zwiebeln verwenden, um in der Ketose zu bleiben?

Obwohl Zwiebeln vielleicht nicht das perfekte kohlenhydratarme Lebensmittel für Keto-Diätetiker sind, können Sie sie tatsächlich verwenden, um in der Ketose zu bleiben, wenn Sie sie sparsam in Ihre Ernährung aufnehmen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun müssen, um Zwiebeln erfolgreich in einer Keto-Diät zu verwenden.

Wählen Sie zunächst so oft wie möglich gelbe Zwiebeln gegenüber anderen Sorten in Ihrer Keto-Mahlzeit. Diese haben die wenigsten Netto-Kohlenhydrate und die niedrigste Zuckermenge pro Portion.

Zweitens, verwenden Sie sie, um Ihrem Essen Geschmack zu verleihen, anstatt Zucker oder zuckerhaltige Gewürze. Wir alle sehnen uns nach köstlichem und würzigem Essen und verwenden manchmal Zucker oder Saucen wie Ketchup, BBQ-Sauce und Dressings, die auf Kosten von Kohlenhydraten Geschmack verleihen. Zwiebeln enthalten Kohlenhydrate und Zucker, aber beide sind relativ niedrig, sodass sie jede Menge Geschmack enthalten und Ihnen helfen können, andere geschmacksintensive Zutaten zu vermeiden, die für Keto noch schlimmer sind.

Schließlich verwenden Sie Zwiebeln sparsam in Ihrer Keto-Diät. Das Gute an Zwiebeln ist, dass ein bisschen viel hilft. Du brauchst wahrscheinlich keine Tasse Zwiebel in einer Mahlzeit, um einen kräftigen Geschmack zu erhalten. Wenn du diese Menge also auf eine viertel Tasse reduzierst, erhältst du einen relativ kohlenhydratarmen Geschmack, der dich nicht aus der Ketose bringt.

Was sind einige Keto-Alternativen für Zwiebeln?

Wenn Sie eine Keto-Diät sind, die nach dem Verzehr von sehr wenigen Kohlenhydraten aus der Keto-Diät aufhört und unermüdlich daran arbeitet, Ihren Kohlenhydratverbrauch so gering wie möglich zu halten, funktionieren Zwiebeln möglicherweise nicht in Ihrer Ernährung. Glücklicherweise gibt es einige schmackhafte Alternativen, die zur Allium-Familie gehören, mit denen Sie Ihre Keto-Gerichte aufregender und mutiger machen können, ohne zu viele Nettokohlenhydrate hinzuzufügen.

Knoblauch

Knoblauch ist eine der besten kohlenhydratarmen Alternativen zu Zwiebeln für eine Keto-Diät. Knoblauch ist voller Geschmack und obwohl er sich deutlich von Zwiebeln unterscheidet, bietet er oft den gleichen kräftigen Geschmack, den wir in unseren Mahlzeiten sehnen. Der Verzehr von Knoblauch hat auch verschiedene gesundheitliche Vorteile, darunter ein gestärktes Immunsystem.

Ein Esslöffel Knoblauch ist normalerweise viel mehr als ausreichend, um eine ganze Keto-Mahlzeit zu würzen, und er enthält nur 3 g Kohlenhydrate und etwa 1 g Zucker. Angesichts des niedrigen Nettokohlenhydratgehalts können die meisten Keto-Diätetiker ungefähr so ​​viel Knoblauch verwenden, wie sie an einem Tag essen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass dies sie aus der Ketose verdrängt.

Schalotten

Schalotten sind eine Zwiebelsorte, die ebenfalls zur Familie der Lauch gehört. Sie enthalten zwar einige Kohlenhydrate, aber die meisten Keto-Diätetiker verwenden in einem Rezept weniger Schalotten als rohe Zwiebeln. Der Geschmack ist etwas kräftiger, daher werden Sie wahrscheinlich eine kleinere Portion Schalotten verwenden, die insgesamt weniger Nettokohlenhydrate enthält.

Eine 100g Portion Schalotten – das ist viel! — enthält etwa 17 g Gesamtkohlenhydrate, darunter 3 g Ballaststoffe und 8 g Zucker. Diese Portion ist ungefähr die gleiche wie weiße Zwiebeln, aber die Gesamtkohlenhydrate, die Sie Ihrem Gericht hinzufügen, sind niedriger, da Sie beim Kochen Ihrer Keto-Mahlzeit eher weniger verwenden.

Grüne Zwiebeln

Frühlingszwiebeln – auch Frühlingszwiebeln genannt – gehören ebenfalls zur Familie der Allium, daher verleihen sie Rezepten, die nach ihnen verlangen, den gleichen zwiebelartigen Geschmack. Wie Schalotten verwenden die meisten Menschen kleinere Portionen Frühlingszwiebeln pro Keto-Mahlzeit, da der Geschmack robuster ist als der einer Zwiebel.

Für eine Portion von 100 g oder 1 Tasse können Sie erwarten, dass Frühlingszwiebeln etwa 7 g Kohlenhydrate, 2,5 g Ballaststoffe und nur 2 g Zucker liefern. Die meisten Gerichte erfordern eine viel kleinere Portion Frühlingszwiebeln, sodass der Kohlenhydratgehalt dessen, was Sie tatsächlich zu sich nehmen, sehr wahrscheinlich minimal ist.

Keto-Rezepte mit Zwiebeln

Zwiebeln sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Rezepten Geschmack zu verleihen. Es ist wichtig, im Auge zu behalten, wie viel Zwiebel Sie verwenden, um sicherzustellen, dass Sie Ihre täglichen Kohlenhydratgrenzen einhalten. Schauen Sie sich einige unserer Lieblingsrezepte an, die genau die richtige Menge Zwiebeln verwenden!

  • Keto-Zwiebelringe – Gibt es einen besseren Weg, diesen köstlichen Zwiebelgeschmack zu erhalten, als mit einem Liebling aus der Kindheit?
  • Keto Big Mac Salad – Genau wie der Burger, aber gesünder und vielleicht sogar schmackhafter.
  • Keto Philly Cheesesteak Casserole – Ein Philly Cheesesteak ist eines der besten Lebensmittel, die jemals erfunden wurden. Dieser Auflauf bringt den ganzen Geschmack ohne die Kohlenhydrate.
  • Keto-Taco-Salatauflauf – Wenn Sie Ihre Taco-Salate seit Beginn des Ketos vermissen, probieren Sie dieses Rezept aus.
  • Keto Nachos – Für die Nächte, in denen Sie nicht viel Zeit mit Kochen verbringen möchten, aber dennoch ein köstliches Abendessen wünschen.

Zusammenfassung: Sind Zwiebeln ketofreundlich?

Zwiebeln sind würzig und können fast jedem Gericht Tiefe verleihen. Außerdem enthalten sie Vitamine und Mineralstoffe, so dass viele Keto-Diätetiker über den Kohlenhydratgehalt hinausschauen, um die vielen gesundheitlichen Vorteile von Zwiebeln zu genießen. Sie enthalten jedoch Kohlenhydrate und eine minimale Menge an Ballaststoffen. Am besorgniserregendsten für Keto-Diätetiker ist der Zuckergehalt in Zwiebeln. In erheblichen Mengen können Zwiebeln einen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen und Sie aus der Ketose bringen.

Vor diesem Hintergrund kann jeder Zwiebeln in seine Keto-Diät integrieren, solange er seine Kohlenhydrate zählt und sicherstellt, dass sein Verzehr unter dem Tageslimit liegt. Wenn Sie weniger als 50 g Kohlenhydrate pro Tag anstreben, tragen Zwiebeln nur sehr wenig zu dieser Zahl bei. Wenn Ihr Ziel so wenig Kohlenhydrate wie möglich sind, sollten Sie Zwiebeln sparsam verwenden, um Ihren Gerichten ein wenig Geschmack zu verleihen, aber ohne zu viele Netto-Kohlenhydrate einzuführen.

Zwiebeln können großartig für Keto sein, wenn du sie anstelle von Zucker oder kohlenhydratreichen Saucen oder Gewürzen für den Geschmack verwendest. Für den niedrigsten Kohlenhydratgehalt und den massiven Geschmack in Ihren Ketogerichten können Sie erwägen, Zwiebeln durch andere Mitglieder der Alliumfamilie zu ersetzen, einschließlich Knoblauch, Schalotten und Frühlingszwiebeln.

sind Zwiebeln Keto und sollten Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen?