Silvia Wollny will auch schlank werden

“Die Wollnys” im Diät-Wahn: Jetzt speckt auch Silvia ab

IMAGO / Noah Wedel

08.10.2021 15:44 Uhr

Bei den Wollnys scheint Abspecken auf dem Programm zu stehen! Denn nun hat auch Familienoberhaupt Silvia Wollny mit einer Diät begonnen und plant schon bald die ersten Ergebnisse zu zeigen.

Seit es „Die Wollnys“ im TV zu sehen gibt, standen Diäten, Size-Zero oder Fitness nicht auf dem Programm der sympathischen Großfamilie. Stattdessen haben alle gern die deftige Kost von Mama Silvia geschlemmt!

Silvias Tochter haben alle abgenommen

Doch diese Zeiten gehören längst der Vergangenheit an, denn die Töchter Estefania, Loredana, Sylvana und Serafina haben ordentlich abgespeckt und zeigten in den letzten Wochen die heftigen Ergebnisse ihrer Body-Transformation.

Erst vor wenigen Stunden postete Sylvana Wollny ein neues Spiegel-Selfie von sich in einer Sportleggings, natürlich von Oceans Apart, die ihre schlanke Figur besonders gut zur Geltung bringt.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Sylvana Wollny (@sylvana_wollny)

Auch Silvia will abnehmen

Aber auch ihre jüngere Schwester Estefania ist kaum wieder zu erkennen, sie hat durch Sport, Ernährungsumstellung und Fit-Shakes einige Kilos verloren!

Kein Wunder, dass dieser Abnehm-Wahn ansteckend ist und nun auch Mama Silvia ein paar Kilos verlieren will. Das erklärte sie schon vor einigen Wochen und jetzt gibt sie ein Update zu ihrem Diät-Fortschritt.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia)

Silvia hat auch schon abgespeckt

In einer Fragerunde will ein Fan von Silvia wissen, ob sie auch schon abgenommen hat. Auch wenn das vielleicht nicht die charmanteste Art ist nach einem Abnehm-Erfolg zu fragen, beantwortete die elffache Mutter das selbstverständlich in ihrer Insta-Story.

Silvia Schreibt: „Ja, ich habe auch schon Erfolge, vielleicht gebe ich euch bald ja mal ein Update!“ Ein Bild von ihrer Figur gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, aber all zu lang wird Silvia ihre Fans sicher nicht mehr auf die Folter spannen.

(TT)

Mehr zum Thema: