Rewe: Rückruf! Von DIESEM Produkt solltest du die Finger lassen

Rewe: Rückruf! Von DIESEM Lebensmittel solltest du lieber die Finger lassen

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

„Nicht zum Verzehr geeignet“ ist hier noch milde ausgedrückt! Rewe ruft ein Produkt zurück, denn es könnte schädlich sein.

Rewe ruft ein Produkt zurück!

Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Das besagte Produkt von Rewe ist meistens schnell gemacht. Doch du solltest dir die Zeit nehmen und mal einen genauen Blick auf die Verpackung werfen.

Rewe ruft Weizen-Tortillas zurück – sie können Plastik enthalten

Bei dem Rückruf geht es um die 432-Gramm-Packung des Artikels „REWE Beste Wahl Weizen Tortillas, 6 x 25 cm“.

Mexma Food, sowie der Hersteller Kerkrade und der Supermarkt Rewe selbst raten nun dringend von einem Verzehr ab! Denn es könnten sich möglicherweise Teile von Plastik in dem Produkt befinden.

———————————–

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an
  • Über die Angebote kannst du dich regelmäßig im Prospekt informieren
  • Rewe gibt es auch online

———————————–

Derartige Fremdkörper können ernsthafte innere Verletzungen oder Blutungen auslösen. Deshalb kann ein Blick auf die Verpackung Schlimmeres verhindern.

Plastikteile in Weizen Tortillas – Produkte mit DIESER Chargennummer sind betroffen

Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich um die Weizen Tortillas von Rewe mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15. April 2022 und der Produktionszeit von 21.45 Uhr bis 23.15 Uhr. Die Chargen-Nummer lautet L521286.

———————————–

Noch mehr News zu Rewe:

———————————–

Alle anderen Produkte, die nicht diese Kennzahlen aufweisen, seien nicht betroffen und können ohne Bedenken gegessen werden.

Kunden, die das bedenkliche Produkt bei sich im Regal entdecken, können es im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen ihr Geld erstattet. Ein Kassenbon ist laut Rewe dafür nicht nötig. (cg)