Niedersachsens Agrarministerin kritisiert Essen in Schule, Kita und Co

Und was gibt es heute? Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast fordert eine Umstellung der Speisepläne in Schulen und anderen staatlichen Einrichtungen.Und was gibt es heute? Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast fordert eine Umstellung der Speisepläne in Schulen und anderen staatlichen Einrichtungen.
Jens Büttner/dpa

Osnabrück. Pünktlich zum Start der Schulen in Niedersachsen kritisiert Agrarministerin Barbara Otte-Kinast die Menüpläne in vielen Mensen: Statt gesunder Ernährung steht häufig der Preis im Mittelpunkt. Das müsse sich ändern.

„Was in manchen öffentlichen Kantinen auf die Teller kommt, hat nichts mit guter Ernährung zu tun“, sagte Otte-Kinast im Interview mit unserer Redaktion. Bei der Beschaffung der Verpflegung dürfe nicht vorrangig auf den Preis geschaut werde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?