Microgreens: So helfen Mini-Pflanzen der Gesundheit – Ratgeber

Pflänzchen, die erst wenige Tage gekeimt sind, nennen Experten Microgreens. Im frischen Grün stecken besonders viele wertvolle Stoffe für Ihren Körper. Mit BILD lesen Sie, gegen welche Krankheiten welche knackigen Keimlinge gewachsen sind.

+++ BILD gibt es jetzt auch im TV! Hier geht’s zu BILD LIVE +++

Selbst züchten – so geht’s

Microgreens können Sie in alten Plastikverpackungen von Obst oder Gemüse selbst züchten. Der Rand sollte 5 cm hoch sein. Für ca. 5 mm große Löcher im Boden erhitzen Sie einen Nagel (mit einer Zange festhalten!) und bohren ihn hinein. Anzuchterde etwa 3 cm hoch einfüllen, darauf das Saatgut festdrücken. Dunkeln Sie die Saat zwei Tage lang mit Pappe ab. Tipp: Nicht zu viel und immer von unten über die Löcher wässern. Nach 6 bis 10 Tagen ist Erntezeit.


Foto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/sonnenblumen-gegen-fieber-cb87632063-77755330/Bild/6.bild.jpg”/>

Sonnenblumen gegen FieberFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

Die Sonnenblume wurde schon im 16. Jahrhundert als Heilpflanze gegen Fieber und Durchfall eingesetzt. Die Mineralien und Vitamine in der nussigen Sprosse sind wahre Booster fürs Immunsystem und wirken entzündungshemmend.


Kresse gegen DiabetesFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/kresse-gegen-diabetes-cb98838675-77755352/Bild/6.bild.jpg”/>

Kresse gegen DiabetesFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

Gartenkresse zum Garnieren kennen wir schon ewig. Schmeckt bitter und scharf, hat aber ordentlich heilenden Wums: Laut aktueller Forschung soll sie gegen Diabetes helfen, ist zudem gut bei Bluthochdruck und Entzündungen.


Rote Beete gegen DurchblutungsstörungFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/rote-beete-gegen-durchblutungsstoerung-cb36631296-77755366/Bild/6.bild.jpg”/>

Rote Beete gegen DurchblutungsstörungFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

Die roten Sprossen sind ein süßer Geheimtipp für Sportler: Der hohe Nitrat-Anteil wird im Körper in Stickstoffmonoxid umgewandelt. Das stärkt die Muskulatur, senkt deren Sauerstoffbedarf, sorgt für gute Durchblutung. Ihre Betalaine (rote Farbstoffe) können Leber und Gefäße schützen.


Alfalfa gegen VerdauungsproblemeFoto: Montage: picture alliance/ PantherMedia

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/alfalfa-gegen-verdauungsprobleme-cb08795597-77755376/Bild/6.bild.jpg”/>

Alfalfa gegen VerdauungsproblemeFoto: Montage: picture alliance/ PantherMedia

Die süßen Sprossen der Pflanze (auch als Luzerne oder Schneckenklee bekannt) sorgen für eine gesunde Darmflora und Verdauung. Ihr Verzehr hilft auch dem Fettstoffwechsel, der Schilddrüse und dem Immunsystem.


Amaranth gegen HerzleidenFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/amaranth-gegen-herzleiden-cb25065883-77755384/Bild/6.bild.jpg”/>

Amaranth gegen HerzleidenFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

Schon die Azteken sprachen dem Gemüse-Amaranth lebensverlängernde Kräfte zu. Die Sprossen schmecken etwas herb und leicht süßlich und wirken entzündungshemmend und dank der Carotine besonders antioxidativ. Das soll sich positiv auf Leber, Herz und Gefäße auswirken.


Grünkohl gegen EntzündungenFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/gruenkohl-gegen-entzuendungen-cb26141787-77755394/Bild/6.bild.jpg”/>

Grünkohl gegen EntzündungenFoto: Shutterstock/Helen Sushitskaya

Wer unter Kalzium- oder Eisenmangel leidet, sollte Grünkohl-Sprossen naschen. In den Keimlingen stecken auch viele antioxidative Stoffe. Die unterstützen u. a. die Zellverjüngung. Laut aktueller Forschung hat Grünkohl sogar krebshemmende Eigenschaften.


Brokkoli gegen EntzündungenFoto: PantherMedia/picture-alliance

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/brokkoli-gegen-entzuendungen-271eae8a6b64408c8ee740a6a1bd6c47-77756094/Bild/5.bild.jpg”/>

Brokkoli gegen EntzündungenFoto: PantherMedia/picture-alliance

Brokkoli ist als Gesundheits-Gemüse bekannt. In den leicht bitteren Sprossen steckt kompakte Kraft, zum Beispiel gegen Gewichts-Zunahme. Zudem hemmen Senföle darin Entzündungen. Karotinoide können bei der Augenkrankheit „Grüner Star“ helfen.


„Gesund mit Microgreens“ von Anne Wanitschek und Sebastian Vigl (Humboldt, 160 S., 19,99 Euro)Foto: Humboldt

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/gesund-mit-microgreens-von-anne-wanitschek-und-sebastian-vigl-humboldt-160-s–19-99-euro-8d96f464c54d4dd8bae1e266c51d70f7-77755550/Bild/6.bild.jpg”/>

„Gesund mit Microgreens“ von Anne Wanitschek und Sebastian Vigl (Humboldt, 160 S., 19,99 Euro)Foto: Humboldt

Post Views: 0