Leberwurst und Stillen: Darf ich einfach zugreifen?

Geschmack

Vonam 18.10.2021 | 11:51

In der Schwangerschaft war Leberwurst nur in einem gewissen Maß erlaubt. Doch wie ist das jetzt in der Stillzeit? Darf ich Leberwurst beim Stillen essen?

Schadet Leberwurst dem Baby beim Stillen?

Nein, Leberwurst schadet deinem Baby in der Stillzeit nicht. Anders als in der Schwangerschaft kannst du durch einen erhöhten Verzehr von Vitamin A keine Wachstumsstörungen bei deinem Kind auslösen. Auch brauchst du dir keine Sorgen mehr über eine eventuelle Infektion mit Toxoplasmose oder Listerien machen. Rohe Wurst ist also wieder erlaubt. Leberwurst an sich ist ein toller Eisenlieferant, der dich und dein Baby rundum gut mit Eisen versorgt. Viel hochwertiges Eiweiß sowie Mineralstoffe sind ebenfalls in Leberwurst enthalten. Kalium, Kalzium, Natrium und Phosphor unterstützen das Gewebe und die Knochen. Vitamine wie Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3 und Vitamin E sind ebenfalls enthalten und versorgen dich und dein Baby über die Muttermilch mit allem, was ihr benötigt. 

Lesetipp

StillzeitWeiterlesen

Worauf sollte ich beim Verzehr von Leberwurst achten?

Früher sollten Frauen eine strikte Still-Diät einhalten, da manche Lebensmittel blähende Eigenschaften beim Baby hervorrufen konnten. Heute wird von vielen Wissenschaftler*innen von einer solchen Diät abgeraten. Du solltest selbst ausprobieren, in welchen Maßen du welche Lebensmittel verträgst. Falls dein Baby mit einem wunden Po, Blähungen oder wunder Haut reagiert, könnte es eine Allergie auf Leberwurst haben. Dann lohnt es sich, das betreffende Lebensmittel wegzulassen und es später noch einmal zu probieren. Da sich das Immunsystem deines Kindes nun ständig verändert, kann es zu einem späteren Zeitpunkt schon nicht mehr darauf reagieren. Darüber hinaus solltest du Leberwurst nicht ständig in großen Mengen zu dir nehmen. Auch wenn sie voller guter Nährstoffe ist, ist sie doch recht fettig. Wenn du deine Pfunde aus der Schwangerschaft loswerden möchtest, solltest du lieber auf Obst und Gemüse setzen und nur unregelmäßig Wurst konsumieren.

Schau dir in unserer Bildergalerie Lösungen für deine Still-Probleme an:

Fazit: 

Leberwurst ist in der Stillzeit nicht verboten. Sie bietet dir hochwertige Nährstoffe in Form von Eisen, Eiweiß, Mineralstoffen und Vitaminen. Allerdings solltest du beim Verzehr darauf achten, nicht zu viel davon zu essen. Leberwurst ist nämlich auch fettig, sodass sie zum Abnehmen nach der Schwangerschaft nicht geeignet ist. Finde bei uns auch heraus, ob du rohes Fleisch in der Stillzeit essen darfst und wie es sich mit Kuhmilch beim Stillen verhält.

Runter mit den Pfunden nach der Schwangerschaft

Bildquelle: Getty Image/Mariha-kitchen

Na, hat dir “Leberwurst und Stillen: Darf ich einfach zugreifen?” gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse
uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr,
wenn du uns auf
Pinterest,
Facebook,
Instagram,
Flipboard und
Google News
folgst.