Lebensmittel – Lidl expandiert auf der Insel – Wirtschaft

Der Lebensmitteldiscounter Lidl will in Großbritannien weiter expandieren und bis Ende 2025 in dem Land 4000 weitere Jobs schaffen. In dem Zeitraum sollen 1100 Filialen im Vereinigten Königreich eröffnet werden, heißt es in einer Mitteilung. Die starke Expansion von Lidl und Aldi hat die traditionellen britischen Handelsketten wie Sainsbury’s oder Tesco in den vergangenen Jahren stark unter Druck gesetzt. Seine erste Filiale hat der Handelskonzern in Großbritannien im Jahr 1994 eröffnet. Heute zählt die britische Tochter Lidl GB mehr als 880 Filialen, hat mehr als 25 000 Beschäftigte und kommt auf einen Marktanteil von 6,2 Prozent. Anders als viele andere Unternehmen hält der Brexit die Handelskette nicht davon ab, weiter auf den britischen Markt mit seinen rund 67 Millionen Konsumenten zu setzen. Zuletzt hatten viele britischen Supermarktketten Schwierigkeiten, ihre Regale zu füllen, weil Tausende Lastwagenfahrer für die Belieferung fehlten.