Kritik am Sachverständigenbericht zu Corona-Maßnahmen wächst – Gesundheit

Keine Literaturrecherche, handwerklich schlecht gemacht, Studien selektiv zitiert: Was Forscher am Bericht zur Wirksamkeit von Masken und Lockdowns kritisieren.

Von Christina Berndt

Der Bericht hätte Klarheit bringen sollen und sogar so etwas wie Frieden. Denn eine fachlich fundierte Auswertung, welche Corona-Maßnahmen nützlich sind, könnte es der Politik leichter machen, in künftigen Wellen die richtigen Maßnahmen zu ergreifen – und der Bevölkerung, sie zu akzeptieren. Doch der Bericht jenes Sachverständigenausschusses, der Vorschläge für ein besseres Infektionsschutzgesetz erarbeiten und nebenbei die Corona-Maßnahmen evaluieren sollte, gerät unter Fachleuten immer stärker in die Kritik: Das Kapitel zu den Maßnahmen sei handwerklich schlecht und entspreche nicht der guten wissenschaftlichen Praxis, sagen sie.