Katzen-Ernährung: Wie Sie Mieze abspecken und gesund füttern *** BILDplus Inhalt *** – Ratgeber

Ist Ihre Fellnase zu dick?

So klappt die Katzen-Diät ohne Kratz-Eskalation

Wie viel eine Katze fressen sollte ++ Wie Sie feststellen, ob Mieze Übergewicht hat ++ Warum Katzen kein abwechslungsreiches Futter benötigen

Foto: picture alliance / blickwinkel/H. Schmidt-Roeger

Artikel
von:
Flavio Treppner
veröffentlicht am
10.06.2022 – 19:45 Uhr

Nicht nur Menschen liegen gerne faul auf dem Sofa und setzen dabei unnötige Kilos an – auch bei Katzen führt wenig Bewegung und viel Futter zu Übergewicht. Damit es durch angefütterte Kilos nicht zu gesundheitlichen Problemen kommt, sollten Vierbeiner richtig ernährt und rechtzeitig auf Diät gesetzt werden.

Grundsätzlich neigen Stubenhocker-Katzen eher zu Übergewicht, wenn sie Futter kritiklos angeboten bekommen, erklärt Tierärztin Dr. Petra Sindern: „Aber auch Freigänger, die sich eigentlich an Vögeln oder Mäusen vollfressen, entwickeln Übergewicht, wenn der Tisch zu Hause üppig gedeckt ist.“

Der große Katzenratgeber – hier mit BILDplus.

Weiter geht’s mit
-Abo

Monatlich kündbar