FRAGEN SIE NUR!: Mit Klte gegen Hefen und Pilze – Fragen Sie nur

Warum halten Lebensmittel bei minus 18 Grad Celsius lnger als bei minus 5 Grad Celsius?

“Lebensmittel durchlaufen nach der Herstellung immer nachteilige Vernderungen, die frher oder spter dazu fhren, dass die Lebensmittel fr Menschen nicht mehr zum Verzehr geeignet sind”, sagt Laura Schiel, Tierrztin am Chemischen und Veterinruntersuchungsamt Freiburg. Durch Herabkhlen der Lebensmittel werden aber die Verderbsprozesse verlangsamt und damit die Haltbarkeit verlngert. “Dass Lebensmittel bei minus 18 Grad Celsius lnger halten als bei minus 5 Grad Celsius liegt daran, dass auch unterhalb des Gefrierpunktes noch flssiges Wasser im Lebensmittel vorhanden ist und sich einige Bakterien bis etwa minus 5 Grad Celsius, Hefen bis minus 10 Grad Celsius und Pilze bis minus 15 Grad Celsius vermehren knnen”, so Schiel. Erst eine Lagerungstemperatur von unter minus 18 Grad Celsius hlt diese Organismen auf und schrnkt zudem die Aktivitt von Enzymen, die an Verderbsprozessen beteiligt sind, nennenswert ein. Trotzdem ist die Haltbarkeit von Lebensmitteln bei diesen Temperaturen begrenzt: “Es knnen partielle Austrocknungen, Gefrierbrand und Ranzigkeit entstehen”, sagt Schiel.