Ernährung – Pasta mit einer cremigen Auberginen-Sauce – Gesundheit

Hamburg (dpa/tmn) – Manchmal höre ich den Satz, dass alles schon einmal gekocht worden sei. Das glaube ich aber nicht. Denn schaut man sich nur die unendlich vielen Möglichkeiten an, ein Pastagericht zu kochen, ist die Aussage im Nu widerlegt.

Während des Kochens – obwohl die Zutaten schon alle bereitliegen – fällt den meisten noch etwas ein, man könne doch dieses und jenes dazutun. Und überhaupt ist da noch eine Aubergine, eine Zucchini oder… Man kann zu jedem Zeitpunkt eine andere Richtung einschlagen und neue Pastawege gehen.

Pastakochen ist wie das Leben: Es ist längst nicht alles erzählt, gekocht, gewürzt. Es geht immer weiter. Es gibt so viele Pastasoßen wie Fantasie – und die ist nie aufgebraucht. Denn das widerspräche allen Gesetzen des Lebens.

Zutaten für 2 Portionen:

Für die Soße: 4 EL Olivenöl, 1 mittelgroße Zwiebel, 200 g Aubergine, 2 Handvoll Salbeiblätter, 100 ml Marsala (süßer Desertwein), 1 geh. TL Thymian, 300 g Sahne (30 Prozent Fett), 6 Datteln, 25 g geriebener Hartkäse, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Pasta: 220 g Penne Rigate

Für die Dekoration: Ein paar Dattelstücke und Streifen von Salbeiblättern

Zubereitung:

1. Für die Soße die Zwiebel und die Aubergine in Würfel schneiden.

2. Die Salbeiblätter grob hacken.

3. Die Datteln entkernen und in grobe Stücke schneiden.

4. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig mit leichter Bräune andünsten.

5. Auberginenwürfel mit einer Handvoll gehackter Salbeiblätter, Thymian und 1 EL Öl dazugeben.

6. Die Auberginenstücke andünsten, bis sie weich, aber noch bissfest sind.

7. Zwischendurch die Penne Rigate nach Packungsanweisung kochen.

8. Zum Ablöschen des Pfanneninhalts 100 ml Marsala in die Pfanne geben. Kurz reduzieren. Dann die Sahne mit einer Handvoll gehackter Salbeiblätter, den Dattelstücken und dem geriebenen Hartkäse dazugeben. Gut umrühren. Etwas köcheln lassen.

9. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Umrühren. Kurz etwas köcheln lassen.

10. Finish: Die Penne Rigate auf den Tellern verteilen. Die Sauce darübergeben und mit Salbeistreifen und gehackten Datteln dekorieren.

Mehr Rezepte unter https://www.herrgruenkocht.de

© dpa-infocom, dpa:220614-99-661863/4