Diese 5 Lebensmittel schützen das Herz

4. Olivenöl

Es ist einer der Gründe, weshalb die mediterrane Ernährungsweise so gesund ist: Das Olivenöl. Neben der gesundheitsförderlichen Ölsäure – eine Omega-9-Fettsäure – enthält das Öl der Olive eine große Menge an Polyphenolen. Diese sekundären Pflanzenstoffe wirken antioxidativ sowie entzündungshemmend – zwei Eigenschaften, die sich schützend auf unser Herzkreislaufsystem auswirken. Außerdem hilft die günstige Fettsäurezusammensetzung dabei, schädliches LDL-Cholesterin zu senken, welches sich sonst in den Gefäßwänden ablagern und zu Arterienverkalkung führen würde. 

Tipp: Entgegen dem zum Teil noch weit verbreiteten Glauben, Olivenöl ließe sich nicht hoch erhitzen und sei nicht zum Braten geeignet, liegt der Rauchpunkt von kaltgepresstem, extra nativem Olivenöl tatsächlich zwischen 190 und 210° C. Daher können Sie es ohne Bedenken zum Braten und Backen verwenden. 

5. Walnüsse

Zwar ähneln Walnusskerne in ihrer Form eher unserem Gehirn. Dennoch sind sie auch der Gesundheit unseres Herzens äußerst zuträglich. Doch warum ist das so? Die Walnuss ist einerseits die Nusssorte mit dem höchsten Gehalt an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren. Andererseits ist sie reich an Kalium und Magnesium – zwei Mineralstoffe, die Ihre Herzzellen elektrisch stabilisieren, den Herzschlag regulieren und damit für die Pumpleistung unverzichtbar sind. Zusätzlich enthalten die großen Nusskerne eine ordentliche Portion Eiweiß sowie Ballaststoffe – zwei Nährstoffe, die lange satt halten und dadurch vor Heißhunger sowie Übergewicht schützen. Ähnlich wie Leinsamen senken sie daher Ihr Risiko für Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen und Arteriosklerose.

Buchtipps zur herzgesunden Ernährung

Welche Ernährungsformen und Lebensmittel Sie vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, erfahren Sie in diesen hochwertigen Ernährungs-Ratgebern: Das Team der Ernährungs-Docs zeigt Ihnen in „Starkes Herz: Die besten Ernährungsstrategien bei Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Arteriosklerose und Co.“, wie Sie sich effektiv vor Herzinfarkten & Co. schützen können. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der Ernährungsratgeber „How Not to Die“. Darin erklärt der Arzt und Bestsellerautor Dr. Michael Greger, welche Ernährungstricks gegen die gängigsten Zivilisationskrankheiten helfen.