Der Schauspieler wird mit 53 noch einmal Model

Vom Bildschirm zum Laufsteg: Schauspieler Erol Sander sattelt jetzt beruflich um. Der “Mordkommission Istanbul”-Darsteller hat einen Vertrag bei einer großen Modelagentur unterschrieben.

Foto-Serie mit 17 Bildern

Bekannt wurde Erol Sander durch seine Rollen in Filmen und Serien wie “Die Bibel” (2001), “Die Alpenklinik” (2006 bis 2013) oder “Mordkommission Istanbul”, in welcher er gut 13 Jahre lang mitspielte. 2021 wurde die Krimireihe nach 23 Folgen eingestellt. Nun hat der TV-Star ein neues Standbein: Der 53-Jährige möchte Model werden. Erneut.

Ab sofort steht er nämlich bei einer der renommiertesten europäischen Agenturen, “MGM Models”, unter Vertrag. Diese vertritt unter anderem Modelabels wie Chanel, Dior oder Gucci. Zudem vermittelt sie Weltstars wie Angelina Jolie, Brad Pitt, Ben Affleck oder Johnny Depp. Und diese Hollywood-Größen bekommen einen Kollegen aus Deutschland: Erol Sander.

So kam er zum Modeln

Die ersten Fotos für seine Mappe hat er bereits aufgenommen, wie die “Bild”-Zeitung berichtet. Sander über seinen neuen Job: “Ich war vor meiner Schauspielerei schon mal Model. Das war so 1988, kurz vor dem Abi. Jetzt bin ich gerade von München nach Starnberg gezogen. Dabei fand ich eine Kiste mit meinen alten Aufnahmen. Da habe ich mir gedacht, warum modele ich eigentlich überhaupt nicht mehr?”

Immerhin habe er das Posen vor der Kamera vermisst, wie er zugibt. Nur für Unterwäsche würde er wohl nicht mehr posieren. Laut eigener Aussage könne er kein Sixpack mehr präsentieren. Mit 22 hatte er solche Jobs noch angenommen.

Dennoch hält sich der Schauspieler fit, aber verfolge keinen strengen Diät- oder Trainingsplan. “Früher war ich sehr diszipliniert, heute sehe ich alles lockerer”, gibt Sander offen zu. “Wenn ich auf etwas Lust habe, gönne ich es mir. Ich mache es immer so, wie mein Körper es möchte, es darf auch mal Pizza und Bier sein.”