Der Börsen-Tag: Ungarn deckelt Lebensmittel- und Spritpreise


Der Börsen-Tag

Ungarn deckelt Lebensmittel- und Spritpreise

Viktor Orban

(Foto: dpa)

Ungarns rechtsnationale Regierung verlängert den Preisdeckel im Kampf gegen die im Zuge des Ukraine-Krieges immer weiter steigende Inflation. Die Deckelung der Lebensmittel- und Spritpreise werde bis zum 1. Oktober verlängert, die Obergrenze der Hypothekenzinsen für Privatkunden werde bis Ende des Jahres in Kraft bleiben, teilte Ministerpräsident Viktor Orban mit.

Die EU-Kommission hatte die Maßnahmen zuvor kritisiert, da die Deckelung der Spritpreise nur für in Ungarn angemeldete Fahrer gilt.