230-Kilo-Frau verliert fast zwei Drittel ihres Gewichts: So anders sieht sie jetzt aus!

Ihr Body-Mass-Index lag einst bei 78. Heute kämpft Sarah Priddice (35) immer noch gegen einige Kilos. Der Grund ist rührend.

Street (England) – Bei diesem Kampf gegen die Kilos geht es um mehr als das eigene Leben.

Sarah Priddice mit knapp 230 Kilogramm Körpergewicht (Bildmontage).  © Facebook/Screenshots/Sarah Priddice

Sarah Priddice (35) wurde bereits im Jahr 2015 gesagt, dass sie nur noch ein Jahr zu leben habe, sofern sie nicht abnehmen würde. Die Engländerin, die in Street lebt, nahm die Warnung damals buchstäblich todernst.

Binnen sechs Monaten verlor die fast 230 Kilogramm schwere Frau jeden Monat rund sechs Kilo Gewicht. Dass das jedoch gerade erst der Anfang gewesen war, zeigte sich in den kommenden Jahren.

Priddice verlor bis heute nahezu zwei Drittel ihres ursprünglichen Körpergewichts, wiegt derzeit 82,5 Kilogramm. Die Britin will allerdings mehr erreichen als eine schlanke Taille. Sie wünscht sich sehnlichst ein Baby.

Autsch! Darum muss ich im Kampf gegen die Corona-Pfunde eine Pause einlegen

Abnehmen
Autsch! Darum muss ich im Kampf gegen die Corona-Pfunde eine Pause einlegen

Das geht bei ihr allerdings nur mittels künstlicher Befruchtung. In England muss sie dafür aber einen niedrigen Body-Mass-Index aufweisen.

Laut Mirror sagte die Frau: “Ich werde immer noch als fettleibig eingestuft, aber langsam komme ich dorthin.”

Sarah Priddice (35) auf aktuellen Facebook-Fotos (Bildmontage).

Sarah Priddice (35) auf aktuellen Facebook-Fotos (Bildmontage).  © Facebook/Screenshots/Sarah Priddice

Der Weg zu schlankeren Figur sei indessen steinig gewesen: “Ich habe die Gebackene-Bohnen-Diät, die Suppen-Diät, die Salat-Diät, die Shake-Diät gemacht, was das Schlimmste war, weil ich keine Milch mag.”

Heute hält sich Priddice an einfache Grundsätze: “Ich esse eigentlich keine Takeaways, keine fettigen Speisen und koche alles frisch.”

Ihr Body-Mass-Index sei von 78 (!) auf 31 gesunken. Für eine künstliche Befruchtung dürfe er aber nicht über 29 liegen.

Super-GAU im Kampf gegen die Pfunde: Erst das Sport-Aus, dann die Kuchen-Orgie!

Abnehmen
Super-GAU im Kampf gegen die Pfunde: Erst das Sport-Aus, dann die Kuchen-Orgie!

“Vor acht Wochen wurde mir Haut von meinem Bauch entfernt – viel Haut – sie haben neun Pfund Haut entfernt”, so die 35-Jährige.

Auf aktuellen Fotos sieht Sarah Priddice so schlank aus, dass es fast schon merkwürdig erscheint, dass sie noch immer zu viel für eine künstliche Befruchtung wiegt.

Lange dürfte sie nun allerdings nicht mehr brauchen, um ihr Ziel zu erreichen. Bleibt der jungen Frau zu wünschen, dass sich der Traum vom eigenen Kind dann erfüllen wird.