1.273 Neuinfektionen – Stabile Positivitätsrate – Gesundheit

Die Coronazahlen zu Italien lesen sich auf den ersten Blick beruhigend: Die Zahl der Neuinfektionen geht stetig zurück, die Positivitätsrate, die einen Vergleich zwischen unterschiedlichen Testintensivitäten ermöglicht, bleibt konstant. Die Lage auf den Intensivstationen entspannt sich, derzeit müssen hier 759 Patienten betreut werden, das sind 15 weniger als am Vortag. Und auch die Bettenbelegung auf den Covid Normalstationen geht zurück. Heute müssen hier noch 4.910 Patienten betreut werden, das sind um 1,07 Prozent weniger als am Sonntag.

1.273 Neuinfektionen an einem Tag, das ist italienweit der niedrigste Wert seit dem 15. September 2020. Und auch die Impfkampagne kommt gut voran: bis Montag abend wurden 38 Millionen Impfdosen verabreicht.

Allerdings gibt es auch Signale, dass die Achtsamkeit hoch gehalten werden muss: in der Lombardei, Piemont, Veneto, Latium, Kampanien, Kalabrien, Sizilien und Südtirol sind im Wochenvergleich wieder mehr Neuinfektionen gemeldet worden. 

petr